Führerschein für illegale Einwanderer
Führerschein für illegale Einwanderer Bilder

Copyright: auto.de

Illegale Einwanderer in Kalifornien, meist ohne gültigen Führerschein und versichertem Auto unterwegs, sind dort fast dreimal so oft in Unfälle verwickelt wie US-Bürger. Dies ergab eine Studie des State Department of Motor Vehicles in Sacramento. Mit einer Gesetzesinitiative wollen die Behörden jetzt die Sicherheit auf den Highways erhöhen.

Demnach sollen auch illegale Einwohner einen Führerschein machen können. Zur Anmeldung müssen sie ihre Geburtsurkunde und einen Wohnsitznachweis vorlegen und schon mindestens 90 Tage in Amerika gelebt haben. Nach bestandener Fahrprüfung erhalten sie lediglich für drei Jahre ein Dokument, das sich wie ein Führerschein zum Autofahren eignet. Auch der Senat des Bundesstaates Connecticut plant solch ein Gesetz. Hintergrund ist wohl die Erfassung illegaler Einwanderer, die auch als Wähler begehrt sind.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo