Peugeot

Fünfjahres-Plan bei Peugeot: 18 neue Fahrzeuge
auto.de Bilder

Copyright: Peugeot

auto.de Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot will auf dem chinesischen Automarkt hoch hinaus: Die Franzosen haben sich vorgenommen, in die Top Ten der meistverkauften Marken im Reich der Mitte aufzusteigen und zum neuen Maßstab bei Oberklasse-Fahrzeugen von Volumenherstellern zu werden. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, plant die Löwenmarke gemeinsam mit dem chinesischen Kooperationspartner Dongfeng, 18 neue Fahrzeuge bis 2021 auf die Straße zu bringen. Das hat der Hersteller nun anlässlich der Auto China 2016 in Peking bekannt gegeben und veröffentlicht einen im zentralistischen China noch heute gängigen Fünfjahres-Plan.
auto.de

auto.de. Copyright: Peugeot

Peugeot Produkt-Offensive

Die Produkt-Offensive startet jetzt mit den Weltpremieren der Kompakt-Modelle 3008 und der 308 Stufenheck-Limousine, zwei der verkaufsträchtigsten Fahrzeuge in China. Der in China binnen drei Jahren mehr als 200.000 Mal verkaufte kleine Van 3008 erhält ein Facelift: Ein vergrößerter und steiler stehender Kühlergrill und eine neue Lichtsignatur am Heck sollen als Frischzellen-Kur wirken, und im Innenraum debütiert das Sicherheitssystem Visio-Park II mit 360-Grad-Rundumblick sowie einer integrierten Auffahr-Warnung, die in China erstmals für das Modell verfügbar ist. Neuer Verkaufsschlager in China soll die Stufenheck-Variante des 308 werden. Peugeot zeigt auf der Automesse in Peking das Karosserie-Design des zukünftigen Modells, das auf der modularen Plattform EMP2 des PSA-Konzerns basiert. Der Marktstart ist für die zweite Jahreshälfte 2016 anvisiert. Neben den beiden Premieren stehen auch das Concept-Car Fractal und die übrige Modellpalette zur Schau. Weiterer Baustein des Fünfjahresplans ist eine neue Markenrepräsentanz im Zentrum der chinesischen Hauptstadt.

Daneben setzt Peugeot auf Image-Pflege und stellt mit dem Siegerfahrzeug der zurückliegenden Rallye Dakar das Motorsport-Engagement der Marke heraus. Gerade in China waren die Franzosen in den vergangenen Jahren unter anderem mit einem Doppelsieg bei der China Grand Rally 2015 und Erfolgen bei Langstreckenrennen mit dem 908-Rennwagen erfolgreich. Im August 2016 soll der nächste Coup gelingen, bei der Silk Way-Rallye von Moskau nach Peking. Dabei gehen drei von vier Werksteams mit dem 2008 DKR an den Start, mit dabei sind unter anderem „Monsieur Dakar“ Stéphane Peterhansel und der mehrfache WRC-Champion Sébastien Loeb.

Zurück zur Übersicht

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus ES 300h und RC 300h: Selbstbewusster Luxus

Lexus ES 300h und RC 300h: Selbstbewusster Luxus

La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter

La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter

Car2go wächst um 21 Prozent

Car2go wächst um 21 Prozent

zoom_photo