Verkaufsstart beginnt

Für den Toyota Yaris gehen die Bücher auf
Toyota Yaris. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyotas neuer Kleinster ist ab sofort bestellbar. Der Yaris geht zu Preisen ab 15.790 Euro an den Start. Als Antriebe stehen zwei Dreizylinder-Benziner und ein Hybridantrieb zur Wahl. Zur Einführung ist eine limitierte Premier-Edition erhältlich. Beim Basismodell sind elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorne, eine Klimaanlage, eine Zentralverriegelung und ein 4,2 Zoll großes Multi-Informationsdisplay an Bord.

Acht Airbags und Toyota Safety Sense sorgen für Sicherheit

Neben einem Pre-Collision Notbremssystem, das jetzt auch eine Fußgänger- und Fahrradfahrer-Erkennung beinhaltet, sind unter anderem ein Kreuzungsassistent, ein aktiver Spurhalte- und ein Fernlichtassistent sowie eine Verkehrszeichenerkennung an Bord. Der ab 19.990 Euro erhältliche Hybridantrieb mit 116 PS holt zusätzlich eine elektronische Parkbremse, eine Klimaautomatik und eine Mittelkonsole mit Armauflage in den Yaris. Hinten kommen Scheibenbremsen zum Einsatz.

Ab dem Ausstattungsniveau Comfort (ab 17.090 Euro) kommen ein Regensensor, ein Lederlenkrad und das Toyota-Touch-Multimediasystem hinzu. Es verfügt über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und eine Smartphone-Integration per Apple Carplay und Android Auto.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Das Bild der Rückfahrkamera wird auf dem zentralen Display angezeigt

Außen erhält der Yaris einen schwarz lackierten Heckspoiler. Als Alternative zum Hybrid und Einstiegsbenziner steht 121 PS (90 kW) starker 1,5-Liter-Benziner zur Wahl. Ein stufenloses Automatikgetriebe schickt die Kraft des großen Dreizylinders dabei serienmäßig an die Vorderräder.

Für Geschäftskunden bietet Toyota eine Business Edition zum Preis von 21.990 Euro an. Sie ist serienmäßig mit Hybridantrieb kombiniert und verfügt über Ausstattungsmerkmale wie eine Sitzheizung vorne sowie das Navigationssystem Touch & Go.

Als Yaris Club bekommt der Neuling 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen schwarz lackierten Kühlergrill sowie Scheinwerfer, Nebelscheinwerfern und Rückleuchten in LED-Ausführung mit dazu. Hinzu kommen elektrische Fensterheber auch in der zweiten Sitzreihe und ein digitales Multi-Informationsdisplay. Der Yaris Club kostet ab 18.590 Euro.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Style mit Teilleder

Der Yaris Style (ab 22.090 Euro) ist mit schwarzer Teilleder-Ausstattung kombiniert, der Yaris Elegant (ab 22.390 Euro) fährt in Vollleder und hellgrauem Interieur vor. Komplettiert wird die Serienausstattung vom schlüssellosen Smart-Key-Zugangssystem, elektrisch anklappbaren Außenspiegeln, Seitenzierleisten in Klavierlack-Optik, abgedunkelten Heck- und hinteren Seitenscheiben, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie einer Klimaautomatik unabhängig von der Motorisierung. Der zentrale Touchscreen wächst auf acht Zoll, sechs Lautsprecher sind mit an Bord.

Die zum Marktstart angebotene Premiere Edition (ab 22.790 Euro) ist voll ausgestattet und erweitert die Ausstattung “Style” um ein Head-up-Display und eine Ambientebeleuchtung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch leicht getarnt: Mercedes-Benz S-Klasse.

Mitfahrt Mercedes-Benz S-Klasse: Die neue Messlatte

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Hyundai i10 N-Line.

Hyundai i10 N-Line: Kleiner Sportler mit sanfter Seele

zoom_photo