Fulda Challenge

Fulda Challenge 2014: Die Schweiz holt sich das Gold am Yukon

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

Mit einer beeindruckenden Leistung endete gestern die 14. Fulda Challenge 2014 im Yukon-Territorium. Das Team Schweiz mit Martina Ziegler und Urs Lüthi konnte nach sechs Wettbewerbstagen seine Spitzenstellung behaupten. Den zweiten Platz belegten Sandra Höllnsteiner und Markus Walzel aus Österreich, die an den ersten beiden Tage geführt hatten.

Zweiter Platz trotz Disqualifikation

Die Platzierung ist umso beachtlicher, da Markus Walzel auf Grund eines Fahrfehlers am Vortag disqualifiziert wurde und am letzten Tag gar nicht mehr starten durfte. Platz drei erreichten in der Teamwertung Julia Meyer und Raffaell Zeller aus Deutschland vor ihren Landsleuten Miriam Höller und Mathias Herzog. Dem Prominentanteam blieb nur der letzte Platz. Surferin Janni Hönscheid musste schon nach dem ersten Wettbewerb alleine kämpfen, da Moderator Frank Buschmann mit einer Rippenprellung ausscheiden musste. Die Einzelwertungen entschieden Sandra Höllnsteiner und Urs Lüthi für sich.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

Auf in die Goldgräberstadt

Der sechste und letzte Wettbewerbstag der Fulda Challenge startete in der Goldgräberstadt Dawson City am Youkon River. Bei allen Teamfahrzeugen wurden die Tankdeckel vor der Abfahrt versiegelt. So schickte man die Teilnehmer auf die 360 Kilometer lange Strecke nach Carmarks, einer kleinen Siedlung, die gut 500 Einwohner zählt. Die meisten von ihnen gehören zu den First-Nation-Stämmen der Littel Salmon. Nur zwei Stunden nördlich von Whithorse an einer geschwungenen Windung zum Yukon River gelegen, ist Carmarks heute ein beliebter Zwischenstopp für Straßen- und Flussreisende auf dem Weg nach Dawson City.

Alle Teams nah beieinander

Über schnee- und eisbedeckte Fahrbahnen ging es bis zur Tankstelle am Carmarks-Hotel, dort wurden die Siegel entfernt und die Fahrzeuge nachgetankt. Wer hatte am wenigsten verbraucht? Alle Teams lagen erstaunlich dicht beieinander. Die nötigen paar Tröpfchen mehr im Tank hatten die späterten Sieger Martina Ziegler und Urs Lüthi. Zweite wurden Julia Meyer und Raffael Zelle.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ Manfred Zimmermann

Ein unvergessliches Erlebnis

Das arktische Klima hatte den Athleten viel abverlangt. Gefragt waren Höchstleistung im Sport und volle Konzentration bei allen technischen Aufgaben bei eisigen Temperaturen. Neben den Preisen werden den Teilnehmern unvergessene Reiseeindrücke von dieser einmaligen Landschaft am Yukon bleiben. Für Martina Ziegler und Urs Lüthi ist diese14. Fulda Callende im wahrsten Sinne vergoldet worden, sie erhielten als Sieger ein Goldnugget aus dem berühmten Klondike-Gebiet bei Dawson City.

Und noch ein Ergebnis: In den letzten 14 Fulda Challenges wurden mit 650 Fahrzeugen 1,8 Millionen Kilometer zurückgelegt – mit nicht einem einzigen Reifenschaden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo