Tuning BMW M6

G-Power: 180-Mehr-PS für den BMW M6

auto.de Bilder

Copyright: G-Power

Power-Cabrio auf die Spitze getrieben: Tuner G-Power bietet für den BMW M6 jetzt eine Kraftkur der extremen Art an. Den 4,4-Liter-V8-Motor des Münchner Oben-ohne-Sportlers züchtet der Tuner auf 544 kW/740 PS und 975 Nm maximales Drehmoment hoch. Damit sprintet das Zwei-Tonnen-Cabrio in 10,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 200 (Serie: 12,4 Sekunden) und erreicht in der Spitze über 300 km/h, statt der abgeregelten 250 km/h ab Werk.

Diesen atemberaubenden Fahrleistungen steht jedoch ein gesalzener Preis gegenüber: Im Paket kostet die Leistungssteigerung rund 15.000 Euro plus Montage.

Um diesen gewaltigen Leistungssprung von 180 PS und 285 Nm Drehmoment gegenüber der Serienversion zu realisieren, hat das bayerische Unternehmen tief in die Trickkiste gegriffen. Als erste Maßnahme haben sich die Ingenieure die Elektronik des Zweitürers vorgenommen. Die „Bi-Tronik 2“ genannte Kennfeldänderung wird direkt auf das serienmäßige BMW Motorsteuergerät aufgespielt. Unter anderem werden dabei die Parameter für Kraftstoffmenge und Zündzeitpunkt in Abhängigkeit zum gestiegenen Ladedruck neu bestimmt. Sämtliche Diagnose- und Schutzfunktionen des originalen Motorsteuergeräts bleiben dabei erhalten. Als zweiten Schritt implantiert G-Power dem M6 strömungsoptimierte Downpipes aus Edelstahl, um den Abgasgegendruck der Auspuff-Anlage zu reduzieren. Danach bringt es das bajuwarische Dickschiff bereits auf 514 kW/700 PS und 905 Nm maximales Drehmoment. Doch damit nicht genug. Weitere 40 Pferdestärken zusätzlich holt der Tuner mit einer Titan-Abgasanlage mit vier Endrohren heraus. Durch diese Maßnahme sinkt außerdem das Gewicht des M6 um zwölf Kilogramm.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Muslija

Mai 7, 2016 um 11:40 pm Uhr

Guten Abend ich habe eine frage ich habe eine BMW M6 E63 Jahrgang 2007 ich will mehr PS was kann ich mache bitte kontaktieren Sie mich Gruss muslija 0793191344

Comments are closed.

zoom_photo