Chrysler

Gastank nach dem Vorbild der menschlichen Lunge
Gastank nach dem Vorbild der menschlichen Lunge Bilder

Copyright: hersteller

Einen neuartigen Kraftstofftank für komprimiertes Erdgas (CNG) für den Einsatz im Pkw hat Chrysler entwickelt und zum Patent angemeldet. Die Konstruktion besteht aus mehreren abgeschotteten Sektionen innerhalb des Tanks.

Sie ahmt den Aufbau der menschlichen Lunge mit ihren zahlreichen darin befindlichen Lungenbläschen nach. Dadurch lässt sich nach Angaben des Herstellers die Kapazität der Tanks vergrößern. Außerdem ermöglicht der Aufbau neue Bauformen. Durch die größere gestalterische Freiheit sollen sich die Tanks künftig einfacher und platzsparender im Auto unterbringen lassen. Bislang kommen für den Einsatz im Auto ausschließlich verstärkte, zylindrische Tanks zum Einsatz, da nur diese dem herrschenden Druck standhalten.

Wie und zu welchem Zeitpunkt sie in neuen Pkw zum Einsatz kommen werden, ist laut Chrysler-Pressesprecher Eric Mayne noch unklar. Das aktuell einzige Erdgas-Modell der Marke ist der Pick-up Ram 2500 Heavy-Duty. Dessen Gastank gewährleistet eine Reichweite von etwa 410 Kilometern. Ein zusätzlicher 30-Liter-Benzintank erhöht die Gesamtreichweite auf knapp 600 Kilometer. Optional ist auch ein 132-Liter-Benzin-Reservetank erhältlich, wodurch der Pick-up bis zu 1 200 Kilometer ohne Tankstopp fahren kann.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Volkswagen T-Roc R.

Bitte mehr: Fahrvorstellung Volkswagen T-Roc R

Skoda Euro Trek 2019.

Mit dem Skoda Karoq in der Mitte von Nirgendwo

zoom_photo