Gebrauchtbus-Kauf: „Bronze, Silber und Gold“
Gebrauchtbus-Kauf: Bilder

Copyright: Daimler,Daimler,Daimler

Gebrauchtbus-Kauf: ?Bronze, Silber und Gold? Bilder

Copyright: Daimler,Daimler,Daimler

Gebrauchtbus-Kauf: ?Bronze, Silber und Gold? Bilder

Copyright: Daimler,Daimler,Daimler

Gebrauchtbus-Kauf: ?Bronze, Silber und Gold? Bilder

Copyright: Daimler,Daimler,Daimler

Auf Schnäppchenjagd zur Bus-Show „BusStore“ sind Besucher aus ganz Europa in Neu-Ulm angekommen. Hier sind die Gebrauchtbus-Aktivitäten von Mercedes-Benz sowie Setra zusammengefasst und präsentieren sich erstmals mit einer eigenen Veranstaltung und mehr als 200 gebrauchten Omnibussen. Fachleute informieren die Besucher über Serviceverträge, zeitwertgerechte Reparaturen, den BusStore Qualitäts-Check und die Aufbereitung der Fahrzeuge.

Einheitliche Klassifizierungen[foto id=“501165″ size=“small“ position=“right“]

Die neue europaweit einheitliche Einstufung der Fahrzeuge in die Klassifizierungen „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ lässt die Käufer zielsicher ihr Wunschobjekt finden und gibt ihnen Sicherheit bei der Fahrzeugwahl.

Unter der Bewertung „Gold“ werden Fahrzeuge der eigenen Marken Mercedes-Benz und Setra angeboten. Maximal drei Jahre alt, höchstens 300 000 Kilometer gelaufen und hochwertig aufbereitet, erhalten sie eine Garantie auf den Antriebstrang und sollen einem Neufahrzeug sehr nahe kommen. „Silber“ gibt es für Fahrzeuge aus dem Hause Daimler Buses und aller fremden Marken, die maximal sechs Jahre alt sind und rund 500 000 Kilometer Laufleistung aufweisen. In der Kategorie „Bronze“ werden Omnibusse angeboten, die technisch geprüft und verkehrssicher sind sowie eine Grundreinigung hinter sich haben.

[foto id=“501166″ size=“small“ position=“left“]Zu den weiteren Dienstleistungen gehören Zulassungsservice, Überführung, Zollabwicklung und Homologationsservice bei Exportgeschäften. Die Finanzierung und die Versicherung werden analog zum Neukauf offeriert.

Mit rund 25 000 Umschreibungen im Jahr allein in Westeuropa wechseln deutlich mehr Omnibusse den Besitzer als neue zugelassen werden. BusStore sieht sich mit seinem ganzheitlichen und eigenständigen Geschäftsmodell als führender Gebrauchtbus-Anbieter Europas mit einem jährlichen Umschlag von fast 2 000 Omnibussen.

Neben Neu-Ulm gibt es weitere 13 Standorte in [ no Image matched ]13 Ländern ganz West- und Mitteleuropas. Sie sind alle eng miteinander verbunden und bieten an allen diesen Standorten ein Angebot an gebrauchten Omnibussen unterschiedlicher Bauarten und Marken. Gesteuerte wird das europaweite Gebrauchtfahrzeug-Geschäft von Mannheim. Der deutsche Fahrzeugstandort von BusStore liegt in Neu-Ulm in Sichtweite des Produktionswerks, des Omniplus TrainingCenters und des Servicestützpunktes BusWorld Home. Alle Standorte von BusStore befinden sich in der Nähe von großen Servicestützpunkten von Omniplus, der Dienstleistungsmarke von EvoBus.

Abgesehen von der dreitägigen BusStore-Show finden Gebrauchtbus-Käufer jederzeit auf der Internetseite www.bus-store.com international das größte Angebot gebrauchter Omnibusse.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo