Dodge

Geiger Cars importiert den Dodge Durango
Geiger Cars importiert den Dodge Durango Bilder

Copyright: auto.de

Dodge Durango. Bilder

Copyright: auto.de

Dodge Durango. Bilder

Copyright: auto.de

Die Dodge-Zentrale in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan nennt ihn selbstbewusst „SUV mit Seele“; Geiger Cars in München-Trudering hat ihn ab sofort im Angebot: Der Dodge Durango glänzt im Modelljahr 2011 als exklusiv gestylter Siebensitzer mit Vielseitigkeit, SUV-typischem Nutzwert und üppiger Ausstattung zum fairen Preis: schon ab 49 900 Euro für den nahezu vollausgestatteten Dodge Durango Citadel mit 3,6-Liter-Pentastar-V6 oder ab 51 900 Euro mit 5,7-Liter-Hemi-V8.

Dodge Durango

Der Dodge Durango kombiniert die technischen Vorzüge der bewährten Plattform von Mercedes M- und GL-Klasse mit extravagantem Design und umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten. Die Stahlkarosserie ist vollverzinkt. Aus Sicherheitsgründen verfügt der Durango zusätzlich zu zahlreichen Sicherheitssystemen über eine Anhänger-Stabilitätskontrolle. Die Anhängelast liegt mit dem V6-Motor bei enormen 2,8 und mit dem V8-Motor sogar bei gut 3,3 Tonnen. Dies ermöglicht vielfältige Einsatzzwecke zum Beispiel zum Transport von Pferden. Erhältlich ist der Dodge Durango in neun verschiedenen Metallic- und Uni-Farben.

Unter der Haube

Alternativ zum Top-Triebwerk Hemi V8 mit 268 kW / 364 PS gibt es den 216 kW / 294 PS starken Pentastar-V6. Das moderne 3,6-Liter-Triebwerk treibt den Durango arbeitet effizient an und bietet mit 352 Newtonmetern (Nm) maximalem Drehmoment kräftigen Durchzug auch bei niedrigen Drehzahlen. Mit noch mehr Kraft glänzt der 5,7-Liter-V8: Bärenstarke 528 Nm Drehmoment überträgt eine Fünf-Stufen-Automatik über permanenten Allradantrieb [foto id=“350809″ size=“small“ position=“left“]mit elektronischem Verteilergetriebe auf die Straße.

Der Innenraum des Durango

Hochwertig und gut verarbeitet präsentiert sich der Innenraum des Durango den bis zu sieben Insassen. Die Ausstattung lässt in Sachen Luxus, Komfort und besonders Sicherheit kaum Wünsche offen, bis hin zu Vorhang-Airbags für alle drei Sitzreihen. Zur langen Liste der Serienausstattungen der Top-Ausstattung des Citadel gehören: Rückfahrkamera, 6,5-Zoll-Touchscreen, 20 Zoll-Leichtmetallfelgen in Chromdesign, Zweizonen-Klimaautomatik, adaptiver Tempomat, Tot-Winkel-Assistent, Frontkollisions-Warner, schlüsselloser Einstieg plus Start, Glas-Schiebedach, Ledervollausstattung, ein Media Center von Alpine mit CD, DVD und MP3-Anschluss, sowie 30 GB-Festplatte und neun Lautsprechern. Lediglich ein Navigationssystem kostet Aufpreis.

Daten Dodge Durango Citadel V6 oder V8

Motor: 3,6-Liter-V6 oder 5,7-Liter-V8
Leistung: • 294 PS (216 kW) bei 6400 U/min
• 364 PS (268 kW) bei 5150 U/min
Drehmoment: • 352 Nm bei 4800 U/min
• 528 Nm bei 4250 U/min
Räder: Aluminium-Felgen bis 20 Zoll
Normverbrauch Autobahn: 8,8 l oder 10,0 l/100 km
Anhängelast maximal: 2812 kg oder 3356 kg
   
Preis in Top-Ausstattung Citadel: 49 900 Euro oder 51 900 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

Audi S3

Audi S3 Sportback: Hoher Anspruch

Hyundai Tucson

Hyundai Tucson erscheint noch im Laufe des Jahres

zoom_photo