Opel

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel
Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Genf 2003: Opel mit neuem 1,6-Liter-Diesel Bilder

Copyright:

Opel nutzt den Genfer Autosalon (- 17.3.2013), um den saubersten Dieselmotor der Unternehmensgeschichte vorzustellen.

Der 1,6-Liter-Turbomotor wird in Genf im Zafira Tourer präsentiert und erstezt den aktuellen 1,7-Liter-Selbstzünder. Das Triebwerk bildet den Auftakt zur Antriebsoffensive der Rüsselsheimer mit 13 neuen Motoren in vier Jahren.

Der 1.6 CDTI Ecotec verfügt über die „Blue Injection“-SCR-Technologie (Selektive Katalytische Reduktion), mit der das Aggregat bereits heute die verschärften Abgas-Regularien der künftigen Euro-6-Schadstoffnorm erfüllt. Er bietet im Zafira Tourer eine Leistung von 100 kW / 136 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern.

Der Motor benötigt im EU-Testzyklus 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 109 Gramm pro Kilometer entspricht. Kein anderer Kompaktvan bietet eine solche Kombination aus Drehmoment, Leistung und Verbrauch.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus LC 500 Cabriolet.

Der Lexus LC 500 öffnet sich

Seat Ateca Xcellence.

Mit unserem Preissturz zieht der Seat Ateca Viele an

Volkswagen Polo Comfortline.

VW Polo Comfortline: Verwandlungskünstler

zoom_photo