Lancia

Genf 2009: Lancia mit neuem Topmodell und Flüssiggas

Kein neues Modell, aber einen neuen Motor und neue Ausstattungsvarianten zeigt Lancia beim Automobilsalon in Genf (Publikumstage: 5.- 15. 3. 2009). Außerdem werden erstmals Fahrzeuge präsentiert, die auch mit Flüssigas gefahren werden können.

Lancia Delta

Der Delta Executive ist das Topmodell der Marke. Für Langstreckenkomfort sorgen im Fond des Fahrzeugs zwei ergonomisch optimierte Einzelsitze. Die Business-Ausstattung umfasst die elektronische Fahrwerksregelung „Reactive Suspension System“ mit variabler Dämpfung und die halbautomatische Einparkhilfe „Magic Parking“, die in Kürze auch für die übrigen Delta-Varianten als Option erhältlich ist. Sie hilft beim rückwärtigen Einparken in eine mindestens 7,32 Meter lange Lücke und übernimmt die Lenkung.

Aggregat

Als Antrieb des Executive dient der neue 147 kW/200 PS starke Benzin-Direkteinspritzer 1.8 Di Turbojet. Er erfüllt [foto id=“63814″ size=“small“ position=“right“]die Euro-5-Norm und ist mit dem ebenfalls neu entwickelten 6-Gang-Automatikgetriebe „Selectronic“ kombiniert. Damit verbraucht der Delta im Schnitt 7,8 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer. Das entspricht CO2-Emissionen von 185 Gramm pro Kilometer.

Lancia Ypsilon & Musa

„Ecochic“ nennt Lancia seine neuen Versionen von Ypsilon und Musa mit Autogas-Antrieb (LPG). Die Modelle kommen im März 2009 in den Handel. Der 1,4-Liter-Motor leistet 57 kW/77 PS. Mit dem Ypsilon Versus wird außerdem eine auf 1000 Stück limitierte Sonderedition präsentiert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

zoom_photo