Tesla Motors

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders
Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2013: Flügeltüren einmal anders Bilder

Copyright: auto.de

Ein ungewöhnliches Konzept stellt Tesla auf dem Genfer Autosalon vor (- 17.3.2013), wo das Model X sein Europadebüt gibt. Die Mischung aus SUV und Van sticht vor allem durch den Einstieg hervor. Während vorne klassische Türen sitzen, öffnen hinten Flügeltüren den Zugang zu den Sitzreihen zwei und drei.

Das Elektro-Familienfahrzeug beschleunigt in gut fünf Sekunden von null auf 100 km/h. Auf Wunsch soll der X auch mit einem zweiten Motor als Allradantrieb und mit 50 Prozent mehr Drehmoment bestellt werden können. Offeriert werden sollen [foto id=“457285″ size=“small“ position=“left“]wie beim Model S wieder zwei verschiedene Batterien, eine mit 60 Kilowattstunden und eine mit 85 kWh.

Der Verkauf des Tesla Model X ist für 2014 geplant. Preislich soll er sich auf dem Niveau des S bewegen, der in Deutschland ab Sommer 2013 zu Preisen von 71 400 Euro an aufwärts angeboten wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo