Toyota Auris

Genf 2015: Toyota Auris erhält ein Update
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Toyota spendiert dem Auris ein Update und stellt auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) das überarbeitete Kompaktmodell mit verbesserter Ausstattung und neuen Motoren vor. Ein komplett neuer, 1,2-Liter Turbo-Direkteinspritzer ersetzt in Deutschland den 1,6-Liter-Benziner. Er leistet 85 kW / 116 PS und stellt zwischen 1500 und 4000 U/min ein Drehmoment von 185 Newtonmetern bereit. Einem Normdurchschnittsverbrauch von 4,7 Litern je 100 Kilometer steht eine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h gegenüber. Ebenfalls ersetzt wird der 2,0-Liter-Turbodiesel. An seine Stelle tritt ein Dieselaggregat mit 1,6 Litern Hubraum, 82 kW / 112 PS und 270 Nm. Der 1,4 Liter große Diesel wurde optimiert und bietet in der Klasse bis 66 kW / 90 PS die geringsten CO2-Emissionen.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Optisch und technisch überarbeitet

Front- und Heckbereich wurden des Auris wurden überarbeitet. Gleiches gilt für die Armaturentafel. Der Innenraum erhielt wertigere Oberflächen und ein neues, 4,2 Zoll großes TFT-Farbdisplay. Der neue Auris profitiert auch von Überarbeitungen in den Bereichen Fahrwerk und Lenkung, die Fahrkomfort, Handling und Rückmeldung optimieren. Zahlreiche Maßnahmen senken zudem das Geräuschniveau im Innenraum. Mit der Variante „Cool“ bietet Toyota außerdem einen günstigeren Einstieg in den Auris Hybrid.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo