Genf 2018

Genf 2018: Honda mit CR-V Hybrid und zwei E-Studien

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

Honda stellt auf dem Genfer Autosalon (6.–18.3.2018) die Europaversion des neuen CR-V vor. Das kompakte SUV wird es erstmals auch mit Hybridantrieb geben. Die Elektrostudie Urban EV Concept soll Ausblick auf ein neues Serienmodell für 2019 geben. Ebenfalls auf Elektroantrieb, aber in Gestalt eines Sportwagens, setzt der auf der Tokyo Motor Show im Oktober 2017 erstmals enthüllte Sports EV Concept.

Den Schritt zum kleinen Crossover vollzieht der Honda Jazz mit dem „X-Road“-Paket. Es beinhaltet schwarze Leisten um die Radläufe und Seitenschweller sowie Unterfahrschutzleisten in Silber und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Die X-Road-Komponenten sind für alle Ausstattungsvarianten mit 1,3-Liter-Benzinmotor und 102 PS verfügbar.

Mit seinem futuristischen Design und niedrigen Schwerpunkt vermittelt das Konzeptfahrzeug einen Eindruck davon, wie ein Elektrosportwagen von Honda aussehen könnte. Ebenfalls auf dem Automobilsalon vertreten ist der Honda NeuV (New Electric Urban Vehicle). Das Elektro-Konzeptfahrzeug verfügt über autonome Funktionen und künstliche Intelligenz.

Motorsportfans kommen in Genf mit den Ausstellungsstücken Civic Type R TCR und NSX GT3 sowie der Honda RC213V aus dem Moto-GP-Sport auf ihre Kosten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo