Sicherheit

Genf 2018: Hyundai Santa Fe mit Rücksitzalarm
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Hyundai wird auf dem Genfer Automobilsalon (6.-18.3.2018) den neuen Santa Fe präsentieren. Er soll eine Reihe von aktiven Sicherheits- und Fahrassistenzsystemen bieten, die unter dem Begriff „Hyundai Smart Sense“ zusammengefasst sind. Dazu zählt als Besonderheit der erste „Rear Occupant Alert“.

Fahrer wird auf noch besetzte Rücksitze hingewiesen

Das System ist während des Parkens aktiv und verfügt über einen Ultraschallsensor. Dieser erkennt Bewegungen auf den hinteren Sitzplätzen und weist den Fahrer beim Fahrzeugstillstand auf noch besetzte Rücksitze hin. So kann zum Beispiel bei besonders hohen Temperaturen ein Warnsignal daran erinnern, dass Personen oder Tiere nicht im Wagen zurückgelassen werden sollten.

Ebenfalls an Bord ist ein Querverkehrswarner mit automatischer Notbremse.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo