Getrag baut DSG für DaimlerChrysler

DaimlerChrysler wird in Zukunft seine Fahrzeuge auch mit einem Doppelkupplungs-Getriebe (DSG) anbieten. Wie der Zulieferer Getrag mitteilte, wurde von beiden Unternehmen eine Absichtserklärung für die Fertigung von Doppelkupplungs-Getrieben für den US-Markt unterzeichnet.

Bisher hatte allein der Volkswagen-Konzern das DSG im Angebot, dass die Vorteile einer Automatik mit denen eines manuellen Getriebes koppelt.

Das DSG verfügt über zwei Kupplungen, von denen eine für die „geraden“ und eine für die „ungeraden Gänge“ und den Rückwärtsgang zuständig ist. Weil der nächste Gang immer schon eingelegt ist, erfolgt die Kraftübertragung ohne Zugkraftunterbrechung. Außerdem hat das System im Gegensatz zu einer Wandlerautomatik Verbrauchsvorteile. Getrag entwickelt eigenen Angaben zufolge derzeit für weitere Fahrzeughersteller diese Technologie, die ab 2008 in Europa auf den Markt kommen wird. Wann DaimlerChrysler mit dem Getriebe auf den Markt kommt, ließ der Zulieferer offen.

(ar/os)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo