Girls oder Schlüsselbänder? – in Detroit keine Frage

Girls oder Schlüsselbänder? – in Detroit keine Frage Bilder

Copyright: auto.de

Und was ist mit den weiblichen Besuchern? Bilder

Copyright: auto.de

SUV's setzen auch sportliche Kleidung Bilder

Copyright: auto.de

Heiße Frauen, heiße Autos? Bilder

Copyright: auto.de

Die Frauen verkaufen die Autos Bilder

Copyright: auto.de

Und auch die Outfits sind ausgefallen Bilder

Copyright: auto.de

Bei so einer Schönheit bleiben Männer stehen Bilder

Copyright: auto.de

Girls statt Schlüsselband, Foto von: www.amazon.com Bilder

Copyright: auto.de

Sie gehören zu den Autoshows wie Ketschup auf die Pommes: Sexy Messehostessen, die aussehen wie aus einem Modekatalog. Klar, dass die heißen Girls auch in Detroit nicht fehlen dürfen. Da verzichten die Autobauer lieber auf Werbegeschenke und andere Give-Aways. Hauptsache die Mädels bleiben.

[foto id=“124381″ size=“small“ position=“left“]Keine Geschenke?

Tatsächlich haben wir von der Autoshow in Detroit keinerlei nette Andenken mitgebracht – außer ein paar Hochglanz-Bildern von doch sehr ansehnlichen Frauen. Ansonsten sind wir leer ausgegangen – keine Schlüsselbänder, keine Kugelschreiber, nicht einmal einen lächerlichen Luftballon konnten wir ergattern. Dabei ist das doch einer der Hauptgründe, warum sich so viele Besucher auf den Weg zu Messen oder Shows machen. Das Konzept ist ja auch logisch. Schließlich weiß man aus Erfahrung, dass die Leute immer dort Schlange stehen, wo es etwas umsonst gibt.

[foto id=“124383″ size=“small“ position=“right“]Lieber Girls?

Die Autobauer scheinen die Wirkung von kleinen Geschenken allerdings nicht mehr so hoch einzustufen. Aufgrund der Krise haben viele Hersteller beschlossen, dieses Jahr keine Give-Aways mehr zu verteilen. Ist ja auch verständlich, allerdings drängt sich dann doch eine Frage auf: Warum verzichten die Firmen statt auf kleine Annehmlichkeiten nicht lieber auf die heißen Girls?

[foto id=“124385″ size=“small“ position=“left“]Finanziell lohnt es sich nicht

Eine kleine Rechnung: Der Job der Messehostess ist ein durchaus beliebter Nebenverdienst bei jungen Studentinnen und anderen hübschen Mädels. Der Grund: Als Messehostess kann man bis zu 200 Euro am Tag verdienen. Da der Autobauer in der Regel mindestens 2 sexy Damen auf seinem Stand hat, zahlt er für die zwei Wochen Autoshow in Detroit etwa 2.800 Euro. Ein Schlüsselband kostet ca. 50 Cent. Gibt man 300 Schlüsselbänder am Tag an Besucher aus, kommt man auf Kosten von 2.100 Euro für die komplette Autoshow, d.h. man hat sogar noch Geld gespart und könnte für besonders wichtige Kunden noch teurere Spezial-Geschenke kaufen.

{VOTING}Trotzdem will kein Autobauer dieses Jahr auf seine Mädels verzichten. Aber: Kann man mit einem Girl in einem sexy Kleid wirklich mehr Besucher auf seinen Stand locken, als mit ein paar netten Geschenken? Schließlich gibt es doch auch immer mehr weibliche Besucher auf den Autoshows – und die haben von den Messehostessen ja nun wirklich gar nichts.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo