Daimler-Motorkutsche

Glänzende Idee: Diamant-Oldtimer für 234 Millionen Euro

auto.de Bilder

Copyright: "obs/Fancy Fancies/FancyFancies The Original"

Die Daimler-Motorkutsche gilt als erstes vierrädriges Kraftfahrzeug mit Verbrennungsmotor. Vor 130 Jahren fand die erste Überlandfahrt mit diesem Gefährt statt.

Da das Original verschwunden bleibt, hatten die Edelstein-Spezialisten von „ff fancyfancies“ jetzt eine im wahrsten Sinne des Wortes glänzende Idee. Sie bauten die lange vergessene Motorkutsche nach und bestückten das Unikat mit rund 3.000 Diamanten. Name des edlen Modells: „The Missing Link“. Sammler schätzten den Wert dieses einzigartigen Nachbaus auf umgerechnet 234 Millionen Euro. Damit ist „The Missing Link“ der teuerste „Oldtimer“ der Welt. Fancy-Diamanten sind natürliche, äußerst seltene Farbdiamanten, die nur in wenigen Diamanten-Minen auf der Welt gefördert werden, erklären die Spezialisten.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

zoom_photo