Oldtimer-Grand-Prix in Retrospektive

Die Jaguar Highlights vom Oldtimer-Grand-Prix
auto.de Bilder

Copyright: Jutta Bernhard/mid

auto.de Bilder

Copyright: Jaguar Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Jaguar Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Jutta Bernhard/mid

auto.de Bilder

Copyright: Jaguar Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Jutta Bernhard/mid

auto.de Bilder

Copyright: Jagaur Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Jaguar Land Rover

Ein echter Hingucker, eine automobile Ikone – und ein faszinierendes Stück Technikgeschichte: Jaguar Land Rover hatte beim 45. AvD Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring einen Hingucker allererster Ordnung dabei, nämlich den Supersportwagen Jaguar XJ220.

Jaguar wartet mit echten Superstars auf – unter anderem dem XKSS

Darüber hinaus machten die Briten in der Eifel mit bekannten Gesichtern und weiteren Highlights aus ihrer Markengeschichte auf sich aufmerksam. Vor 25 Jahren wurde der XJ220 aus der Taufe gehoben, der nur 281 Mal gebaute Bolide war bis Mitte der 1990er-Jahre mit knapp 350 km/h Spitze der schnellste Serienwagen der Welt.

Ebenfalls sehr populär bei den Gästen am Ring war der Vorläufer ("Car Zero") einer Serie von neun nach Originalplänen neu aufgebauten XKSS. Diese "Continuation Cars" schließen eine Lücke in der Markenhistorie, die durch ein Feuer im Jaguar-Werk entstanden ist. Den Flammen fielen im Jahr 1957 neun Autos einer 25er-Serie zum Opfer. Der XKSS basierte auf dem Le Mans-Sieger D-Type und gilt als erster Supersportwagen der Autogeschichte.

Mit je einem fertig restaurierten und einem nicht restaurierten Modell demonstrierte Jaguar Land Rover Classic am Grand Prix-Wochenende seine aktuellen Reborn-Programme für den Jaguar E-Type und den Range Rover Classic. Der neue Jaguar XF Sportbrake gehörte ebenso zu den umlagerten Highlights wie der neue Range Rover Velar und die SVR-Versionen des Jaguar F-TYPE und Range Rover Sport. Sternekoch Holger Stromberg war zum zweiten Mal Gast beim Oldtimer-Grand-Prix: "Schon im letzten Jahr habe ich die Atmosphäre so nah an der Rennstrecke genießen können. Ich freue mich sehr in diesem Jahr wieder dabei zu sein, um die Jaguar Land Rover Gäste zu verwöhnen", sagte der bekannte Küchenkünstler. Mit urbanen Trendgerichten, die er selbst live vor Ort mit seinem Team zubereitete, hielt Stromberg die Oldtimer-Fans bei Kräften.Christian Danner, Formel 1-Experte und Chef Instruktor der Jaguar Driving Academy, zeigte sich besonders beeindruckt vom XJ220: "Die frühen 90er-Jahre waren eine glänzende Epoche für extreme Supersportwagen, nichts schien unmöglich. Bis heute übt der XJ220 auf mich eine ungeheure Präsenz aus."

auto.de

Copyright: Jutta Bernhard/mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo