Grafik: Verkehrssicherheit in Europa – Fahrradfahrer leben gefährlich
Grafik: Verkehrssicherheit in Europa - Fahrradfahrer leben gefährlich Bilder

Copyright: auto.de

Fahrradfahren ist eine gesunde, preiswerte und umweltfreundliche Fortbewegung. Allerdings lebt man auf den zwei Rädern nicht ungefährlich. So starben allein in Deutschland 2008 rund 450 Radfahrer im Straßenverkehr. Diese Zahl wird zwar von keinem anderen EU-Land übertroffen, allerdings lebt es sich in anderen Mitgliedsländern als Radfahrer  trotzdem gefährlicher.

So sterben je eine Million Einwohner in Polen 11,4 und in Rumänien 8,3 Radfahrer im Straßenverkehr. Die im Vergleich zu Deutschland, mit 5,5 Toten je eine Million Einwohner, höhere relative Zahl dürfte vor allem auf die noch weniger gut gesicherten Straßen zurückzuführen sein. Auch in den Niederlanden liegt die relative Zahl der getöteten Radfahrer mit 8,8 pro eine Million Bewohner höher, allerdings ist hier wohl die intensive Nutzung des Rades für diese Rate verantwortlich.

Ländern, in denen das Rad im Alltag aufgrund von Topografie oder Witterungsbedingungen nicht so stark genutzt wird, haben dagegen eine relativ geringere Tötungsrate. So sterben in Spanien 1,3 Radfahrer je Million Einwohner, in Frankreich liegt diese Zahl bei 2,3 und in Großbritannien bei 1,9.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo