Griechen tanken Heizöl statt Diesel
Griechen tanken Heizöl statt Diesel Bilder

Copyright: auto.de

Griechische Lkw fahren auf Sparkurs. Beamte des Hauptzollamtes Rosenheim erwischten auf der Autobahn A 8 mehrere Laster mit rot eingefärbtem Kraftstoff, ein untrügliches Kennzeichen für verbotenes Heizöl im Tank. 

Für die Fahrer wurde es teuer, da sich die Nachversteuerung nach dem vorgeschriebenen Dieselkraftstoff richtet. Dessen Steuersatz ist fast achtmal höher als der für Heizöl. So wurden vor Ort für fast 3 000 Liter Heizöl 1 400 Euro Steuern fällig.

„Trotzdem häufen sich die Aufgriffe“, sagt Florian Koller von der Zollverwaltung Rosenheim. Dies bestätigt auch die Kontrolleinheit Verkehrswege beim Zollamt in Braunschweig, die häufig osteuropäische Lkw auf den Autobahnen A 2 und A 7 überprüft. Im letzten Jahr fanden die Zöllner bei mehr als 2 400 Tankkontrollen 300 Mal einen unzulässigen Inhalt. Brachte für 87 000 Liter Mineralöl rund 43 000 Euro Nachversteuerung in die Staatskasse.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo