Größtes Motorrad der Welt versteigert
Bis zu 100 km/h schnell kann man mit diesem Riesen-Mortorrad fahren Bilder

Copyright: auto.de

Der 5,3 Liter V12-Motor des Big Toe Bilder

Copyright: auto.de

Dieses Motorrad steht auf Traktor-Reifen Bilder

Copyright: auto.de

Der Big Toe ist über 2 Meter hoch und 5 Meter lang Bilder

Copyright: auto.de

Die Schweden haben nicht nur Humor, sondern auch einen Sinn für außergewöhnliche Erfindungen. Das beweist die motorisierte Kreation des schwedischen Erfinders Tom Wilberg. Heimlich hat er über Monate an dem größten Motorrad der Welt gebaut und es 1999 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der kleine Bruder des „Big Foot“ (Großer Fuß) heißt – na wie denn sonst? – „Big Toe“ (Großer Zeh) und wurde nun bei Barrett-Jackson versteigert.

[foto id=“340404″ size=“small“ position=“left“]Nichts für Menschen mit Höhenangst

Wer auf diesem Monster-Motorrad sitzt, könnte glatt Höhenangst bekommen. 2,3 Meter hoch ist der Big Toe und satte 5 Meter lang. Damit ist das Zweirad rund acht Mal so groß wie ein normales Sport Bike. Viele Preise hat Wilberg für sein Riesen-Motorrad schon bekommen, die wichtigste Auszeichnung für ihn war der Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde 1999 für das größte fahrbare Motorrad.

[foto id=“340405″ size=“small“ position=“right“]Traktorreifen und Power-Motor

Außer seinen ungewöhnlichen Traktorreifen hat der Big Toe auch noch einen 5,3 Liter V12-Motor vorzuweisen, der das Riesen-Zweirad am Laufen hält. Aufgrund seines Gewichts kann der kleine Bruder des Big Foots leider nicht schneller als 100 km/h fahren. Aber das sollte er vielleicht auch nicht, schließlich ist es schon aufregend genug, überhaupt mit dem Riesen-Motorrad unterwegs zu sein.

[foto id=“340406″ size=“small“ position=“left“]Mit großem Tamtam versteigert

Erfinder Tom Wilberg hat alle Teile des Wagens selbst entworfen, sechs Jahre bzw. 3000 Arbeitsstunden stecken in dem Zweirad. Insgesamt hat der Bau fast 60.000 Euro gekostet. Umso schwerer fiel es seinem Besitzer, den Big Toe jetzt loszulassen. Er wurde gerade bei dem Auktionshaus Barrett-Jackson im amerikanischen Scottsdale in einer großen Show versteigert.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo