Große Rückreisewelle sorgt für erhöhte Staugefahr
Große Rückreisewelle sorgt für erhöhte Staugefahr Bilder

Copyright: auto.de

Während in Bayern die Sommerferien gerade erst begonnen haben, gehen sie in einigen Bundesländern bereits wieder zu Ende. Mit hohem Verkehrsaufkommen und Staus muss daher in den nächsten Tagen gerechnet werden. Die große Rückreisewelle dürfte in Kürze ihren Höhepunkt erreichen, denn am 17. August enden auch im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen die Ferien.

Nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) muss auf folgenden Strecken mit vermehrten Behinderungen gerechnet werden.

Staugefährdet sind in diesen Tagen die A1 Köln – Hamburg – Puttgarten, A 2 Köln – Dortmund – Hannover, A3 Oberhausen Frankfurt/Main – Würzburg – Nürnberg, A4 Kirchheim – Eisenach – Dresden – Görlitz, A5 Kassel – Frankfurt/Main – Karlsruhe – Basel, A6 Mannheim – Nürnberg, A7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen, A8 Karlsruhe – Stuttgart – Ulm – München – Salzburg, A9 Berlin – Nürnberg – München, A10 und A11 Berliner Ring, A61 Mönchengladbach – Koblenz, A72 Chemnitz – Hof, A93 Inntalautobahnteilstück Rosenheim – Kufstein und A99 Umfahrung München. Mit Verkehrsstörungen muss laut ACE an diesem Wochenende (7. bis 9.8.2009) auch auf den Autobahnstrecken zur Schweizer und österreichischen Grenzen gerechnet werden.

Urlauber, die quer über die Alpen in den Süden reisen, müssen am Wochenende sehr viel Geduld mitbringen. Schon in den frühen Morgenstunden (ca. 6 Uhr) wird es auf der Tauernautobahn durch Blockabfertigungen vor dem Nordportal des Tauerntunnels zu Wartezeiten bis ca. 4 Stunden kommen. Bei der Blockabfertigung wird der Verkehr nur in Blöcken in den Tunnel gelassen, denn der Verkehr vor dem Tunnel (meist 2 Spuren pro Richtung) ist oft zu groß für einspurige Tunnel. Die Staulänge wird nach Schätzung des Autoclubs zehn bis 20 Kilometer betragen. Wer über die Brennerautobahn fährt, wird gleich mit zwei Staupunkten konfrontiert: einmal bei der Mautstelle Schönberg auf der österreichischen Seite der Brennerautobahn und ein weiteres Mal auf der südtiroler Seite bei Sterzing.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo