GTI am See

GTI und GTE: VW mit zwei Studien am Wörthersee

auto.de Bilder

Copyright: VW

auto.de Bilder

Copyright: VW

auto.de Bilder

Copyright: VW

auto.de Bilder

Copyright: VW

auto.de Bilder

Copyright: VW

auto.de Bilder

Copyright: VW

In Reifnitz am malerischen Wörthersee geben Tausende scharfe Autos und rund 200.000 Besucher der PS-Festspiele den Ton an.

VW ist beim legendären GTI-Treffen (noch morgen) mit zwei spannenden Studien vertreten. Weltpremiere feiert in Österreich die schon ziemlich seriennahe Studie des 197 km/h schnellen Up GTI mit 85 kW/115 PS. Der kleine Sportflitzer ist als Hommage an den 110 PS starken Ur-GTI von 1976 gedacht, der just in England im Rahmen der „Autocar Awards“ zum einflussreichsten Auto aller Zeiten gekürt wurde. Welche Ehre! Ein Hingucker beim GTI-Treffen ist auch die Wörthersee-Studie Golf GTE Performance Concept. Damit präsentiert Volkswagen eine Idee, wie sich der bis zu 50 Kilometer rein elektrisch fahrende Golf GTE weiterentwickeln könnte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo