Güter- und Personenverkehr wird zunehmen

Güter- und Personenverkehr wird zunehmen Bilder

Copyright: Hersteller

Ein Wachstum des Güter- und Personenverkehrs in Deutschland prognostiziert für das laufende und die kommenden drei Jahre die „Mittelfristprognose“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Diese erstellen die Arbeitsgemeinschaft Intraplan Consult und das Bundesamt für Güterverkehr im Auftrag des Bundesministeriums.

Für 2013 ist mit einem Wachstum des Transportaufkommens um 1,3 Prozent auf 4, 040 Milliarden Tonnen und der Transportleistung um 1,9 Prozent auf 651,5 Milliarden Tonnenkilometer zu rechnen. Berücksichtigt sind dabei alle Verkehrsträger. 2012 war das Transportaufkommen um 2,5 Prozent und die Transportleistung um 1,8 Prozent gesunken.

Für die Jahren 2014 bis 2016 geht Prognose von einem jährlichen Wachstum des Güterverkehrs von zwei Prozent beim Transportaufkommen und 2,8 Prozent bei der Transportleistung aus. Für 2016 beziffern die Statistiker das Aufkommen auf 4, 186 Milliarden Tonnen und die Leistung auf 708,1 Milliarden Tonnenkilometer.

Auch beim Personenverkehr, der 2012 in Bezug auf Verkehrsaufkommen und Verkehrsleistung jeweils um ein Prozent zurückgegangen war, ist künftig mit einem Wachstum zu rechnen. Für 2013 geht die Prognose von einem Anstieg um jeweils 0,5 Prozent auf 68 960 Millionen Personen und 1 129,8 Milliarden Personenkilometer aus. In den Jahren 2014 bis 2016 wird der jährliche Zuwachs 0,8 Prozent beim Verkehrsaufkommen und 1,0 Prozent bei der Verkehrsleistung betragen. 2016 erreicht das Aufkommen dann voraussichtlich einen Wert von 70, 665 Milliaden Personen und die Leistung 1 162,8 Milliarden Personenkilometer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo