Güterverkehr per Binnenschiff geschrumpft

Güterverkehr per Binnenschiff geschrumpft Bilder

Copyright: auto.de

Die Güterbeförderung per Binnenschifffahrt ist laut dem Statistischen Bundesamt im Jahr 2011 um 3,3 Prozent auf 222 Millionen Tonnen Güter zurückgegangen, im Jahr zuvor waren es noch 229 Millionen Tonnen. Die Hauptgründe liegen in der Sperrung des Rheins nach einer Schiffshavarie zu Beginn des Jahrs sowie in den Niedrigwasserständen des Rheins und anderer Flüsse im Frühjahr und Herbst.

Besonders stark war der Rückgang beim Durchgangsverkehr von anderen Ländern in andere Länder mit minus 16,6 Prozent, doch auch der Versand in ausländische Häfen ist um 7,4 Prozent geschrumpft und der Empfang von Gütern aus dem Ausland ist um 1,8 Prozent zurückgegangen.

Einzig die zwischen deutschen Häfen beförderte Gütermenge erfuhr einen Zuwachs von 3,2 Prozent. Der Containerverkehr blieb 2011 mit 2,2 Millionen TEU (Twenty-foot-Equivalent-Unit) transportierten Gütern gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant (plus 0,1 Prozent).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo