Personalie

Hans Pehrson soll für Polestar einen Super-Hybrid entwickeln
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Polestar

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Polestar

Hans Pehrson übernahm die Verantwortung für Forschung und Entwicklung bei Polestar – der Marke, unter der Volvo alle Aktivitäten für die Elektromobilität zusammenfasst. Er wird als Mitglied des Polestar Management-Teams auch für die Elektroantriebs-Strategie innerhalb des Konzerns zuständig sein. In dieser Position berichtet er an Thomas Ingenlath, den CEO von Polestar.

Grand Touring Coupé mit 600 PS Systemleistung ist erstes Polestar-Produkt

Pehrson arbeitet schon seit mehr als 30 Jahren bei Volvo und verantwortete als Technischer Direktor die Entwicklung des ersten elektrischen Volvo, des Volvo V30 Electric. Seine Verpflichtung für Polestar sieht Ingenlath als wesentlich für die Bildung der neuen Elektro-Marke an, deren erstes Produkt ein Grand Touring Coupé mit 600 PS Systemleistung des Hybridantriebs und 150 km Reichweite aus der Fahrzeugbatterie sein wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Angenehmer Reisekombi im noch kompakten Format: das Mercedes C-Klasse T-Modell.

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Einstieg nach Maß

Subaru BRZ.

Subaru BRZ 2.0i SportPlus – Sport kann so leicht sein

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

zoom_photo