Hat man sowas schon gesehen? Wenn nicht, dann aber hinschauen!
Python Quelle: WaterCar Bilder

Copyright: auto.de

Python Quelle: WaterCar Bilder

Copyright: auto.de

Python Quelle: WaterCar Bilder

Copyright: auto.de

Auch wenn es sich um ein Auto handelt – dieses ist wahrlich ein Tier! Das WaterCar Python ist der Traum, von dem bestimmt schon viele geträumt haben. Auf der Straße und zu Wasser – ein Monster mit über 400 PS!

Der monströse Wagen besitzt die breite Front eines Dodge Ram und das Heck einer Corvette. Der Hersteller WaterCar hat mit diesem einzigartigen Doppelmedium-Wagen das erste „Amphibien-Fahrzeug“ geschaffen. Der Name: Python![foto id=“369844″ size=“small“ position=“right“]

Ausgestattet mit einem 437 PS starken Corvette-Z06-Triebwerk ist die Python auf der Straße in 4,5 Sekunden von Null auf 96 km/h (60 Meilen pro Stunde). Das Chassis des Wagens ist ein Edelstahlrahmen. Damit die Materialien auch dem Einsatz in Salzwasser standhalten, verspricht WaterCar ausschließlich die Nutzung widerstandsfähiger Materialien. Für das gleiten auf dem Wasser sorgt ein Strahlantrieb des Typs „Dominator Jet“.

[foto id=“369845″ size=“small“ position=“left“] Das Innenleben der Python ist natürlich vom Bootsbau inspiriert, jedoch ist auf Kundenwunsch nahezu jeder Umbau möglich. Aus 60.000 Außenfarben und 4.000 Innenraumfarben kann der Kunde auswählen! Auf der Hersteller-Homepage heißt es: „Die Python ist nichts für schwache Nerven“. Ok, das können wir im Video sehen. Aber dieses Zitat kann man auch getrost dem Preis der Python ableiten: satte 133.000 Euro (200.000 Dollar) soll das Animal-Car kosten. Aber wenn man das unten stehenden Video sieht, verliert Geld für einen kurzen Moment seine Bedeutung!


 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo