Hickhack um die Pkw-Maut

Hickhack um die Pkw-Maut Bilder

Copyright: ADAC

Die Einführung einer Pkw-Maut auf deutschen Bundesautobahnen ist nach Einschätzung von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer „nur noch eine Frage der Zeit“. Diese Meinung hat der Bundesminister nun gegenüber der „Augsburger Allgemeinen“ vertreten.

Die Verkehrsminister der Bundesländer sieht Ramsauer dabei auf seiner Seite. Denn diese hätten „mit der strukturellen Unterfinanzierung im Straßenbau die gleichen Probleme wie der Bund“.

Auf Ablehnung stoßen die Maut-Pläne laut „kfz-betrieb“ jedoch weiterhin bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dennoch plant der Verkehrsminister, bei einem Sieg der CDU/CSU im September nochmals verschiedene Maut-Modelle vorzulegen. So ist es etwa denkbar, dass deutsche Autofahrer bei einer elektronischen Maut „freigeschaltet“ werden, weil sie die Maut durch die Kfz-Steuer quasi schon gezahlt hätten. „Dann trifft es nur noch die ausländischen Autofahrer“, so Ramsauer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

zoom_photo