Hohe Luftströme verlängern Lebensdauer von E-Mobil-Batterien

Hohe Luftströme verlängern Lebensdauer von E-Mobil-Batterien Bilder

Copyright: auto.de

Mit einer neuen Lüftermodul-Generation soll der Einsatz von Leicht- und Full-Hybrid-Fahrzeugen sowie Elektroautos beschleunigt werden.

Die Vorzüge der Modul-Familie CFM EV (Cooling Fan Module for Electric Vehicles) bestehen im Luftvolumenstrom. Er variiert je nach Modell zwischen 30 und 70 Liter pro Sekunde bei einem Luftdruck von bis zu 600 Pascal. Damit sorge die neue Serie laut Johnson Electric für ein zuverlässiges und langlebiges Batterie-Thermomanagement bei Plug-in-Hybriden und E-Fahrzeugen sowohl im Fahrbetrieb als auch während der Ladezyklen.

Das Lüftermodul steuert dabei das Motormanagement des Fahrzeugs. Eine variable und auf die jeweilige Situation angepasste Kühlleistung für die Batterien sei sichergestellt. Schnittstellen und Steuerung der CFM EV-Lüftermodule ließen sich zudem auf jede Fahrzeugplattform anpassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo