Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II
Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Holzwohnwagen: Holz-Schnitzer Teil II Bilder

Copyright: auto.de

Von Gerhard Prien

Bernd Wonner aus dem bayerischen Hainsfarth hat sich dem Bau von so genannten Schäferwagen verschrieben. Die sind nach historischem Vorbild gefertigt, in verschiedenen Größen und Ausführungen lieferbar und alle etwas kleiner als der Wohlwagen. Wonners Schäferwagen kommen als Gartenhaus, für (Urlaubs-)Reisen, als Gartensauna oder als Verkaufswagen auf dem Wochenmark zum Einsatz.

Herstellung

Die Wagen sind grundsätzlich alle aus Massivholz gebaut, sie besitzen, je nach Verwendungszweck, ein Fahrgestell mit Straßenzulassung (für 25 oder 80 km/h Höchstgeschwindigkeit).

BoWo Schäferwagen

In der Grundausstattung kostet der BoWo Schäferwagen „Classic“ 5.980.—, mit einem Sauna-Ausbau 10.960.— Euro. [foto id=“93891″ size=“small“ position=“right“]Die Schiebefenster des Wagens sind grundsätzlich aus Eichenholz, sie können mit Einfach- oder Isolierverglasung geliefert werden. Bauartbedingt befinden sich im Schäferwagen links und rechts immer Sitzbänke, darunter liegen die Räder. Das Konzept schränkt die Nutzungsmöglichkeiten etwas ein.

Forstwagen

Daher bietet Wonner auch den Forstwagen an. Der bietet eine rechteckige Grundfläche, die frei eingeteilt werden kann. Ausgestattet ist der Schäferwagen mit zwei normalen Wohnraumfenstern mit Sprossen, einem massiven Holzdielenboden und – auf Wunsch – mit Schafwolldämmung. Mit einem Fahrgestell für Straßenzulassung kann der Anhänger von einem Pkw gezogen werden. Preis: Ab 12.480.— Euro.

zweiachsiger Zirkuswagen

Wonners (größere) zweiachsige Zirkuswagen basieren auf einer Fachwerkkonstruktion aus Nadelholz. Beplankt wird das Gerüst mit verzinktem Trapezblech, [foto id=“93892″ size=“small“ position=“left“]das nach Kundenwunsch lackiert werden kann. Das Dach besteht aus verzinktem Stahlblech, mit Dachüberstand vorn und hinten sowie Regenrinnen. Serienmäßig gibt es Rundumdämmung und Fußbodenbelag aus Massivholz. Zwei Aluminium-Schiebefenster mit Sicherheitsverglasung bringen Licht ins Wageninnere. Optional gibt es für alle Wagen verschiedene Holzöfen, Spüle, Gasherd, Bett, oder WC.

Reisewagen

Und dann gibt es von Wonner noch den Reisewagen, dessen Innenraum beispielsweise mit Bettsofa, Holz-Klapptisch und Spüle ausgestattet werden kann. Leer, für den Selbstausbau, kostet der Reisewagen 5.980.— Euro, ein Standard-Ausbau kommt auf 2.780.— Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo