Honda CB 1100 – Retro-Bike für Fans mit Geduld
Honda CB 1100 - Retro-Bike für Fans mit Geduld Bilder

Copyright:

Honda CB 1100 Bilder

Copyright:

Die CB 1100 knüpft nahtlos an die Geschichte der CB 750 Four an Bilder

Copyright:

Mit der Markteinführung des Retro-Bikes Honda CB 1100 erfüllt die japanische Marke die Wünsche vieler Fans Bilder

Copyright:

Mit der Markteinführung des Retro-Bikes Honda CB 1100 erfüllt die japanische Marke die Wünsche vieler Fans, die sich seit Jahren nach dem Bike sehnen, das in Japan, Neuseeland und Australien bereits verkauft wurde. Die CB 1100 knüpft nahtlos an die Geschichte der CB 750 Four an, die 1968 für Furore sorgte und zum Kultbike avancierte.

Zwar liegt Schönheit bekanntlich im Auge des Betrachters, über die gelungene Optik der CB 1100 gibt es aber keine Diskussionen. Zu ihren herausragenden Merkmalen gehören das luftgekühlte Vierzylinder-Triebwerk, der Rohrrahmen mit Stereo-Federbeinen und die Vier-in-eins-Auspuffanlage. Das Retro-Design wird zudem  durch einen Rundscheinwerfer, die schlanke Linienführung am Tank, funkelnde Chrom-Schutzbleche, eine klassische Zweimann-Sitzbank, den hohen Lenker und die schräg gestellten, analogen Doppelinstrumente bestimmt.[foto id=“464330″ size=“small“ position=“left“]

Gleichwohl handelt es sich um eine durch und durch moderne Konstruktion mit Antiblockiersystem und Kombibremse mit zwei Bremsscheiben. Eine elektronische Einspritzung und ein geregelter Katalysator sind selbstverständlich mit an Bord.

Unter dem Tank arbeitet der ansehnliche Reihen-Vierzylinder mit 1.140 Kubik Hubraum, der 68 kW/90 PS und 93 Nm Drehmoment auf die Kette sendet. Die CB 1100 ist trotz ihres Gewichts von 248 Kilo sehr handlich, Wendemanöver sind selbst auf schmalen Wegen in einem Zug erledigt. Der hohe Lenker und die recht tief angeordneten Fußrasten sorgen für eine sehr aufrechte, bequeme Sitzposition.

Beim Losfahren gibt sich der Motor recht verhalten, geht aber schon bei 3.000 U/min kräftig zu Werke. Danach zieht er gleichmäßig und mit beherrschbarer Kraftentfaltung bis in den 8.000er-Bereich. Das weich arbeitende Fünfganggetriebe verleitet zu schaltfaulem Fahren. [foto id=“464331″ size=“small“ position=“right“]Das Fahrwerk aus Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, 41er Showa-Telegabel, Stahlschwinge und zwei in der Federbasis verstellbaren Federbeinen hinten ist auch härteren Anforderungen gewachsen.

Keine Frage, mit der CB 1100 erfüllt Honda hierzulande einige Herzenswünsche

Retro-Liebhaber werden die knapp 11.000 Euro nur zu gerne auf den Tisch des Händlers blättern, müssen sich aber gedulden, denn die 600 für diese Saison vorgesehenen Exemplare sind bereits ausverkauft.

Datenblatt: Honda CB 1100

Motor: Luftgekühlter Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, 68 kW/90 PS bei 7.500 U/min., max. Drehmoment, 93 Nm bei 5.000 U/min
Maße und Gewichte: Länge 2,20 m, Sitzhöhe 79,5 cm, Radstand 1,49 m, Tankinhalt 14,6 Liter, Gewicht vollgetankt 248 kg
Preis: 10.990 Euro brutto

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo