Honda: Rückruf von 200.000 Autos

Honda Civic Quelle: Hersteller Bilder

Copyright: auto.de

Am Montag, dem 25 Juli, erklärte Honda, das Unternehmen wolle weltweit 200.000 Autos aufgrund defekter Motorteile zurückrufen.

In Japan betrifft dies rund 50.000 Autos, wie etwa Stream, Civic und Crossroad, die zwischen August und Juli 2010 gebaut wurden. In der restlichen Welt sind Südamerika mit 100.000 Stück und Europa mit 6800 Stück betroffen. Probleme soll es mit Teilen geben, die für die Kühlung des Motors zuständig sind. Im schlimmsten Falle, so Honda, könne lediglich der Motor ausfallen. Bisher soll es aufgrund der Mängel noch zu keinen Unfällen oder Verletzten gekommen sein.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Grand_Cherokee_4xe

Jeep Grand Cherokee Plug-in-Hybrid

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

zoom_photo