Honda-Sicherheitstraining für Rollerfahrer

Honda-Sicherheitstraining für Rollerfahrer Bilder

Copyright: auto.de

Honda bietet ab sofort sein „Fun & Safety“-Programm – das Motorrad- Sicherheitstraining für Einsteiger, Wiedereinsteiger und Führerscheinneulinge – auch für Rollerfahrer an. Nicht jeder hat bereits Erfahrung mit diesen Fahrzeugen, auch wenn aufgrund des Fahrerlaubniserwerbs vor April 1980 grundsätzlich die Nutzung von Leichtkraftrollern bis 125 Kubikzentimeter Hubraum ohne zusätzlichen Führerschein möglich ist. Zwar ist gerade für diese Zielgruppe das Sicherheitstraining gedacht, aber natürlich dürfen auch Besitzer eines Motorradführerscheins daran teilnehmen.

Inhalte von Fun & Safety sind neben Informationen rund um die Fahrzeugtechnik Übungen wie Stabilisieren, Lenken, Bremsen, Ausweichen und Ausweichen mit Bremsung, die in einem Abschlussparcours enden. Roller sowie die komplette Schutzausrüstung werden für das Training von Honda zur Verfügung gestellt und sind im Preis von 115 Euro enthalten. Zunächst ist der 14. Juli als Trainingstag geplant, weitere Termine werden bedarfsorientiert folgen.

Die Sicherheitsübungen finden in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmern auf dem Testgelände der Honda-Akademie in Erlensee statt. Die Anmeldung erfolgt online über www.honda.de oder beim ADAC Hessen-Thüringen, Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main, Gründautalring 1, 63584 Gründau, Tel. 06058/918918.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo