Hotels dieser Welt: Das Grand Resort Bad Ragaz in der Schweiz
Hotels dieser Welt: Das Grand Resort Bad Ragaz in der Schweiz Bilder

Copyright: auto.de/Fiona Greben/KoCom/

Passt zum Ambiente: Ein Oldtimer auf dem Gelände des Grand Resorts. Bilder

Copyright: auto.de/Fiona Greben/KoCom/

Die Grand-Resort-Anlage liegt malerisch in einem Park mit Bergblick. Bilder

Copyright: auto.de/Fiona Greben/KoCom/

Künstlerische Skulptur auf einer Bank auf dem Hotelgelände. Bilder

Copyright: auto.de/Fiona Greben/KoCom/

Sogar mit Himmelbett: Blick in ein Zimmer des Grand Hotels Hof Ragaz. Bilder

Copyright: auto.de/Fiona Greben/KoCom/

Das Grand Hotel Hof Ragaz ist ein Fünf-Sterne-Haus. Bilder

Copyright: auto.de/Fiona Greben/KoCom/

Bad Ragaz – Es gibt das historische Grand Hotel Hof Ragaz und das Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites. Beide zusammen bilden das Grand Resort Bad Ragaz, das sich als eines der führenden Wellbeing & Medical Health Resorts sogar in Europa versteht. Mit ihm setzen wir in loser Folge die Reihe „Hotels dieser Welt“ fort, begleitend diesmal zu einer Geschichte auf den Spuren von Rilke und „Heidi“ im Kanton St. Gallen.

Hotel[foto id=“500998″ size=“small“ position=“right“]

Die traditionelle, mehrfach ausgezeichnete Fünf-Sterne-Anlage, die zu den „Leading Hotels of the World“ gehört, liegt herrschaftlich am Fuß des fast 2850 Meter hohen Pizol im Sarganserland inmitten eines malerischen Parks mit bunten Blumen, altem Baumbestand und künstlerischen Skulpturen. Beim Grand Hotel Hof Ragaz handelt es sich um ein Palais, das 2009 restauriert worden ist. Besonderheiten sind die angeschlossene Taminatherme und zwei eigene Golfplätze.

Unterbringung

Die klassisch-modern eingerichteten 268 Zimmer/Suiten reichen von der Junior bis zur Royal Suite, vom Comfort- bis zum Grand-Deluxe-Zimmer. Wer sich im Grand Hotel Hof Ragaz einquartiert, kann sogar historische Zimmer/Suiten des alten Palais aus dem 18.[foto id=“500999″ size=“small“ position=“left“] Jahrhundert bewohnen, die klingende Namen tragen wie Schwanenzimmer, Fürsten-, Palaissuite.

Restaurants

Gleich acht gibt es, dazu Bars und Lounges. In der Gourmet-„Äbestube“ verwöhnt Sternekoch Roland Schmid auf höchstem Niveau. Im „Bel-Air“ kredenzt Renato Wüst internationale Gerichte. Hinter „Cuisine Équilibrée“ im „Olives d’Or“ verbirgt sich eine gesunde, zusammen mit Ärzten und Ernährungsberatern des Hauses kreierte Genussküche. Das „Namun“ steht für asiatische, die „Zollstube“ für schweizerische, das Golf-Restaurant für mediterrane Küche. Golf-Bistro und „La Merenda“ in der Taminatherme sind für den kleinen Hunger da.

Wellness/Gesundheit[foto id=“501000″ size=“small“ position=“right“]

Auf 5500 Quadratmetern erstreckt sich das 36,5 Grad Wellbeing & Thermal Spa mit Sauna-, Massage-, Wasser-, Privatspa-, Bewegungs-, Trainings-, Schönheits- und Pflegewelt. Die zehn Fachbereiche des medizinischen Zentrums reichen vom normalen Check-Up über plastische Chirurgie bis hin zur Komplementärmedizin.

Preise

Pro Nacht umgerechnet von über 300 Euro bis über 1310 Euro. Das Penthouse ist sogar für fast 8200 Euro zu haben. Darüber hinaus sind Spezialpakete mit unterschiedlichen Schwerpunkten buchbar.

[foto id=“501001″ size=“small“ position=“left“]Service Auto

Mit dem Auto reist man am besten über die Bodensee-Region und St. Gallen an. Von Müchen aus sind es etwa 250 Kilometer. Vom Flughafen Zürich aus dauert es mit Auto oder Zug etwa eine Stunde bis Bad Ragaz.

Information

Grand Resort Bad Ragaz, CH-7310 Bad Ragaz, Telefon 0041-(0)-813033030, oder unter www.resortragaz.ch im Internet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

zoom_photo