HTP übernimmt Reum
HTP übernimmt Reum Bilder

Copyright: auto.de

Die niederländische Investmentgesellschaft HTP wird bei dem seit August 2010 insolventen Automobilzulieferer Reum einsteigen. Verhandlungen zwischen HTP, den Automobilherstellern, den Betriebs- und Tarifparteien, den finanzierenden Banken und dem Insolvenzverwalter Marcus Winkler haben diese Lösung ermöglicht.

Der Vertrag wurde heute unterzeichnet. Mit dem Abschluss der Transaktion rechnet HTP noch im ersten Quartal 2011 vorbehaltlich der Zustimmung durch die Wettbewerbsbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die auf den Automobilsektor spezialisierte HTP-Tochter HTP Automotive übernimmt den Zulieferer Reum. Zu HTP gehört neben HTP Automotive auch HTP Freizeit, unter der bereits der traditionsreiche Hersteller von Reisemobilen und Wohnwagen, Knaus Tabbert, angesiedelt ist.

Bereits im November 2009 stieg HTP Automotive bei dem Automobilzulieferer Geiger ein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo