Hymer AG begrüßt möglichen Rückzug von der Börse
Hymer AG begrüßt möglichen Rückzug von der Börse Bilder

Copyright:

Der Vorstand der Hymer AG hat in einer ersten Reaktion die Ankündigung der Erwin Hymer Vermögensverwaltungs AG begrüßt, ein öffentliches Angebot für den Erwerb der Aktien abzugeben, die gegenwärtig nicht bereits von Mitgliedern der Familie Hymer gehalten werden – vorbehaltlich einer abschließenden Prüfung.

Der geplante Rückzug von der Börse sei ebenfalls im Interesse der Hymer AG – die Kosten der Börsennotierung standen zuletzt nicht mehr in einem angemessenen Verhältnis zu den damit verbundenen Vorteilen.

Das Angebot bringt keine Veränderung der strategischen Ziele von Hymer mit sich. Die Hymer AG will sich in der nahen Zukunft auf drei strategische Aspekte konzentrieren: 1. Stärkung der Unternehmens-Strukturen; 2. Schärfung des Profils der Marken und 3. Kooperation zwischen den Marken, um neue Märkte zu erschließen.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat werden das Angebot nach Veröffentlichung prüfen und sich ausführlich in einer begründeten Stellungnahme nach § 27 WpÜG äußern.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Tesla Model Y: Lauwarmes Echo

Tesla Model Y: Lauwarmes Echo

Interview mit Wayne Griffiths: „Cupra ist eine Marke für die neue Generation“

Interview mit Wayne Griffiths: „Cupra ist eine Marke für die neue Generation“

Vorstellung Range Rover Evoque: Von wegen Eulen nach Athen tragen

Vorstellung Range Rover Evoque: Von wegen Eulen nach Athen tragen

zoom_photo