Hymer-Tochter geht in Insolvenz

Die französische Tochter des Reisemobilherstellers Hymer geht in die Insolvenz. Das hat der Mutterkonzern nun mitgeteilt und die Entscheidung mit dem dramatischen Einbruch der Absatzzahlen begründet.

Bereits seit 2004 würde die Hymer-France S.A.S. den Konzern mit Verlusten belasten. Der Hymer-Stammsitz in Bad Waldsee ist nach Angaben des Vorstandes von der Insolvenz in keiner Weise betroffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Qashqai: Neue Optik für den Crossover

Nissan Qashqai: Neue Optik für den Crossover

Alfa Romeo Junior zeigt sich erstmals öffentlich – in Mailand

Alfa Romeo Junior zeigt sich erstmals öffentlich – in Mailand

Genesis X Speedium Giro: Luxus-Studie für Radsportler

Genesis X Speedium Giro: Luxus-Studie für Radsportler

zoom_photo