IAA 2019

Hyundai legt beim i30 N noch einmal nach
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Hyundai legt bei seinem leistungsstärksten Serienfahrzeug noch einmal nach. Auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 12.–22.9.2019) stellt die Marke den i30 N Project C vor.

Carbon-Elemente sowie auf Motorsport getrimmte 19-Zoll-Räder reduzieren das Gesamtgewicht des Kompaktsportlers. Er ist zudem tiefergelegt und mit zusätzlichen aerodynamischen Elementen bestückt. Das „C“ weist auf die Teststrecke „Area C“ der Fahrzeugerprobung- und Entwicklung im koreanischen Namyang hin. Das neue Modell ist auf 600 Einheiten für ausgewählte Märkte in Europa limitiert. 500 davon kommen nach Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda MX-30.

Mazda bricht mit dem MX-30 ins Elektrozeitalter auf

Skoda Octavia RS.

Skoda Octavia RS: Volkssportler unverhüllt

Volkswagen Touareg R.

Der VW Touareg R kommt an die Steckdose

zoom_photo