Signifikante Steigerung

Hyundai: Rekordergebnis mit alternativen Antrieben
Hyundai Kona Elektro. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Bestwerte auf dem deutschen Markt erzielt gerade Hyundai in Deutschland – trotz Corona. Mit über 11.400 abgeschlossenen Kaufverträgen wurde der Juli zum erfolgreichsten Monat in der Unternehmensgeschichte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet der Rekordwert ein Wachstum von 38 Prozent.

Alternative Antriebe: Nachfrage wächst

Einen erheblichen Anteil am Rekordergebnis steuern die Fahrzeuge mit alternativen Antrieben bei. Hyundai hat im Juli mit über 3200 abgeschlossenen Kaufverträgen für batterieelektrische, Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge das Ergebnis des Vorjahresmonats verzehnfacht. Besonders der Kona Elektro ist mit 2000 Bestelleingängen erfolgreich.

Ein Marktanteil von 3,5 Prozent mit über 11.000 Zulassungen insgesamt führte zu einem Topergebnis. Die Privatzulassungen stiegen im Juli  gar um 68 Prozent im Vergleich zum Juli 2019. Mit über 6000 Privatzulassungen liegt der Marktanteil bei 4,7 Prozent.

Hyundai-Zentrale in Offenbach.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Prämien locken Kunden an

“Die Anreize im Markt haben die Kundennachfrage positiv beeinflusst“, weiß Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland. Er hält das Rekordergebnis für bemerkenswert, „da wir eine signifikante Steigerung der Privatzulassungen sehen. Gleichzeitig konnten wir unseren Bestand an Neuwagen um 22 Prozent reduzieren“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X2

BMW X2 erhält Facelift

BMW 4er Cabrio

BMW 4er Cabrio: Große Nase, elegante Linie

Audi A3 Sportback 40 TFSI-e

Audi A3 Sportback bekommt einen starken Plug-in-Hybrid

zoom_photo