Hyundai Sondermodelle

Hyundai startet mit Sondermodellen ins Jubiläumsjahr
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Zum 25-jährigen Jubiläum von Hyundai Deutschland und als Hauptsponsor der Fußball-Europameisterschaft 2016 startet die koreanische Marke mit den Sondermodellen „Passion“ ins Frühjahr. Sie zeichnen sich durch Leichtmetall-Kompletträder und abgedunkelte hintere Scheiben sowie viel Zusatzausstattung aus und sind mit verschiedenen Motorisierungen zu bekommen. Die Preisvorteile betragen bis zu 5.640 Euro.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Hyundai i10 Passion

Die Sonderausstattung des i10 Passion umfasst unter anderem Klimaanlage, Sitzheizung vorn und beheizbarem Lenkrad sowie Nebelscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und 14-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im „Passion Plus“-Paket sind es 15-Zoll-Leichtmetallfelgen Klimaautomatik sowie eine Einparkhilfe hinten.

Hyundai i20 Passion

Der i20 Passion verfügt ebenfalls über Sitzheizung und ein beheizbares Lenkrad sowie 15-Zoll-Leichtmetallfelgen. Beim Plus-Paket sind es 16-Zoll-Räder sowie zusätzlich LED-Rückleuchten und ein Radio-Navigationssystem mit Rückfahrkamera .

Hyundai i30 Passion

Der Hyundai i30 Passion hat 16-Zoll-Leichtmetallräder, einen Rückfahrwarner und LED-Rückleuchten. Mit dem Plus-Paket rollt das Sondermodell auf 17-Zoll-Rädern und mit Radio-Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera vor. Auch der ix20 ist als Passion mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, beheizbarer Sitzheizung und beheizbarem Lenkrad erhältlich. Ein Navigationssystem mit Rückfahrkamera, Klimaautomatik sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage kommen beim Passion-Plus-Paket dazu. Innen wird der ix20 Passion durch eine Mittelkonsole in Klavierlackoptik und verchromten Türgriffe innen aufgewertet.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo