Hyundai

Hyundai stellt sich neu auf
Hyundai stellt sich neu auf Bilder

Copyright: auto.de

Frank Pohmer. Bilder

Copyright: auto.de

Udo Brandenburger. Bilder

Copyright: auto.de

Udo Brandenburger. Bilder

Copyright: auto.de

Um sich für die Herausforderungen der nächsten Jahre zu rüsten und den Weg für weiteres Wachstum zu ebnen, stellt sich die Hyundai Deutschland strukturell neu auf. Udo Brandenburger, Bereichsleiter Vertrieb, übernimmt zusätzlich zum Vertriebsgeschäft die Händler-/Netzentwicklung. Frank Pohmer, seit 2008 Bereichsleiter Händler-/Netzentwicklung, kümmert sich in Zukunft um den neu geschaffenen Bereich Organisation & Recht und zeichnet als Unternehmensjurist für die Abteilungen Verwaltung/Personal sowie EDV verantwortlich.

Auch der Bereich Aftersales formiert sich neu und besteht nun aus den Abteilungen Kundendienst, Teile und Zubehör sowie ab sofort aus dem Aftersales Außendienst und der Aftersales Verkaufsförderung. Die letztgenannte Abteilung wird von Jochen Schneider, vormals Leiter Produkt- und Zubehörmanagement im Bereich Marketing & Öffentlichkeitsarbeit bei Hyundai, geführt und soll sich vor allem um den Ausbau des Servicegeschäfts bei den rund 550 Hyundai-Händlern kümmern.

Mit der Neustrukturierung besteht die Geschäftsführung nun aus den vier Bereichen Vertrieb, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, Aftersales und Organisation & Recht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo