Hyundai Tucson N Line kann bestellt werden

Hyundai Tucson N Line Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Bei Hyundai kann der neue Hyundai Tucson N Line bestellt werden. Verfügbar ist er mit 136 bis 265 PS und zu Preisen ab 38.900 Euro. Das Topmodell, der Plug-in-Hybrid kostet rund 10.000 Euro mehr.

Äußerliche Unterschiede

Spezielle Front- und Heckelemente, ein verlängerter Dachspoiler mit speziell gestalteten Finnen, der Heckdiffusor und Abgasanlage mit Doppelendrohr prägen den dynamischen Auftritt. Exklusiv für die N Line steht optional die Uni-Sonderfarbe Shadow Grey zur Verfügung. Ebenfalls auf Wunsch gibt es ein adaptives Fahrwerk.
Hyundai Tucson N Line

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Innerlich aufgewertet

Im Innenraum verfügt der Tucson N Line über einen schwarzen Dachhimmel, sportliche Sitze mit Leder/Wildleder-Optik und rote Ziernähte. Das Lenkrad trägt ein „N“-Logo, ein weiteres findet sich auf dem Leder-Schaltknauf bzw. der Abdeckung der Shift-by-Wire-Konsole. Weitere Besonderheiten sind die Aluminium-Optik von Pedale, der Fahrer-Fußstütze und Türeinstiegsleisten. Zum N Line gehören serienmäßig 19-Zoll-Leichtmetallräder, ein Krell-Soundsystem, Drei-Zonen-Klimaautomatik, eine elektrisch zu bedienende Heckklappe und ein Ausstiegswarner.
Hyundai Tucson N Line

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Porsche steigt beim VfB Stuttgart ein

Porsche steigt beim VfB Stuttgart ein

IONIQ 5: Elektriker für die Langstrecke

IONIQ 5: Elektriker für die Langstrecke

zoom_photo