Hyundai übergibt Fahrzeugflotte für die Fußball-EM

Hyundai übergibt Fahrzeugflotte für die Fußball-EM Bilder

Copyright: auto.de

Hyundai hat rund 530 Fahrzeuge und 16 Mannschaftsbusse für die Fußball-Europameisterschaft an den europäischen Fußballdachverband UEFA übergeben. Die Fahrzeugflotte umfasst 265 Hyundai-Fahrzeuge, vor allem die Baureihen Grandeur, Sonata, Santa Fe, Tucson, i30cw und den neuen Transporter H-1.

Die weiteren 265 Fahrzeuge stammen von der Konzerntochter Kia, die gemeinsam mit Hyundai Hauptsponsor der EM ist. Zusätzlich stellen Hyundai und Kia auch die rund 80 Busse für das Turnier, einschließlich der 16 Teambusse.

Die Übergabe fand auf dem Fahrsicherheitsgelände in Hinwil, etwa 20 Kilometer von Zürich entfernt, statt, auf dem einen Tag zuvor bereits alle Busfahrer an einem umfangreichen Fahrsicherheitstraining teilgenommen hatten.

Weitere Details…

Hyundai bietet in Europa selbst keine Busse an und hat daher wie schon bei der WM 2006 die Mannschaftsbusse von Setra zugemietet, die in den jeweiligen nationalen Teamfarben und mit dem Hyundai-EM-Logo beklebt wurden. Zudem schmückt die Busse der offizielle Anfeuerungsruf jeder Nationalmannschaft, den Hyundai in einem großen Sloganwettbewerb zuvor in jedem Teilnehmerland durch die Fans bestimmen ließ. So fährt der Bus der deutschen Nationalmannschaft mit dem Slogan „Deutschland – ein Team – ein Ziel“. Insgesamt werden rund 1000 freiwillige Fahrer im Einsatz sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo