Audi

IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß

IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

IAA Frankfurt: IAA 2009: Audi gibt sich sportlich – Spyder-gemäß Bilder

Copyright: auto.de

Endlich – im Frühjahr ist der R8 5.2 FSI quattro auch als Spyder lieferbar. Die über 2.000 Gäste beim Volkswagen-Konzern-Abend in Frankfurt bedachten den neuen R8 Spyder mit so viel begeistertem Beifall, dass Audi-Vorstand Rupert Stadler das Publikum aufforderte, „die schönen Linien des R8 Spyder in aller Ruhe zu genießen“.


Keine Frage, dieser R8 ist eine Augenweide. Das Softtop mit einem Gewicht von 30 Kilo ist nur ein Hauch von Stoff. Vorteil: Es hält so das Gesamtgewicht und den Fahrzeugschwerpunkt des 1.720 Kilogramm leichten R8 Spyder niedrig.

Karosserie

Im Gegensatz zum R8-Coupé wurde die Aluminiumkarosserie in den Bereichen der Schweller, des Mitteltunnels, der [foto id=“103766″ size=“small“ position=“right“]Rückwand, des Bodens sowie der A- und B-Säule zusätzlich verstärkt. Dennoch wiegt die Karosserie nur 216 KIlo, gerade mal sechs Kilogramm mehr als das R8-Coupé.

Ein echter Show-Effekt ist, dass das Softtop dank des elektrohydraulischen Antriebs in nur 19 Sekunden öffnet und schließt – während der Fahrt bis 50 km/h. Beim Öffnen faltet es sich Z-förmig in die Ablage über dem V10-Motor; natürlich bewegt sich die Abdeckklappe automatisch. Audi liefert für das kleine Verdeck drei verschiedene Farben.

Antrieb

Beim R8 Spyder gibt es den 525 PS starken V10-Motor und den permanenten Allradantrieb serienmäßig.

Wer mindestens 156.400 Euro investiert, der kann in den nächsten Tagen bestellen. Die Auslieferung startet im März 2010.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo