Artega

IAA 2011: Artega SE mit Elektroantrieb in den Startlöchern
IAA 2011: Artega SE mit Elektroantrieb in den Startlöchern Bilder

Copyright:

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vom 15 bis 25. September 2011 in Frankfurt stellt Artega die fahrbereite Version des Mittelmotor-Sportwagens mit Elektroantrieb vor. Präsentiert wird der Elektro-Sportwagen im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag, 3. September 2011, um 10.45 Uhr auf dem Artega-Stand in Halle 5.

„Unser Team hat die Studie, die wir vor fünf Monaten in Genf gezeigt haben, zu einem fahrbereiten und erprobten Prototypen weiterentwickelt, unserem Anspruch verbunden, Verantwortung für die Umwelt mit automobiler Faszination in Einklang zu bringen“, betont Artega-Chef Dipl.-Ing. Betriebswirt (VWA) Peter Müller.

Mit dieser schnellen Realisierung eines funktionstüchtigen Autos stellt das Unternehmen aus Delbrück erneut die Vorzüge einer Manufaktur unter Beweis, bei der kurze Entscheidungswege die Realisierung eines vollkommen neuen Antriebskonzepts in kürzester Zeit ermöglichten. Artega wird außerdem die Verbesserungen des Basismodells Artega GT für das neue Modelljahr und Dr.-Ing. Wolfgang Ziebart, verantwortlich für das E-Mobilitäts-Projekt des Unternehmens, die Technik des Artega SE und dessen Fahrleistungen vorstellen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo