IAA 2012: Renault Master erhält den deutschen Nutzfahrzeugpreis
IAA 2012: Renault Master erhält den deutschen Nutzfahrzeugpreis Bilder

Copyright:

Im diesjährigen Fahrzeugvergleichstest von „Handwerk Magazin“ und „Deutsche Handwerkszeitung“ erreichte der Renault Master den ersten Platz. Vor allem seine Wirtschaftlichkeit überzeugte.

Eine Jury aus 15 Handwerksunternehmen hatte zwölf ausländische und deutsche Transporter-Modelle mit Doppelkabine und Pritsche getestet. Den zweiten Platz belegte der Volkswagen Crafter vor dem Opel Movano, der mit dem Renault weitgehend baugleich ist. Die feierliche Übergabe des renommierten Preises fand traditionell im Rahmen der noch bis morgen dauernden IAA Nutzfahrzeuge in Hannover statt.

Ein Wochenende lang hatten die aus unterschiedlichen Branchen stammenden Jurymitglieder die typischen Handwerkerfahrzeuge der 3,5-Tonnen-Klasse auf ihre Praxistauglichkeit hin verglichen. Kriterien wie Bedienergonomie, Sitzkomfort, Platzangebot und Fahrverhalten flossen in die Beurteilung ebenso ein wie Nutzlast und Wirtschaftlichkeit. Der Renault Master mit Doppelkabine und Pritsche fand dabei den größten Zuspruch. Die Redaktion der beiden Zeitschriften sprach von einem „Überraschungserfolg“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Yui kennt den LQ-Fahrer gut

Yui kennt den LQ-Fahrer gut

Jaguar I-Pace als Elektro-Renntaxi auf dem Nürburgring.

Elektrisierende Taxifahrt durch die Grüne Hölle

zoom_photo