IAA 2013: Ansturm auf Kartenvorverkauf

IAA 2013: Ansturm auf Kartenvorverkauf Bilder

Copyright: VDA

Der Kartenvorverkauf für die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt (12.-22.9.2013) läuft besser denn je. „Wir haben im Vorverkauf bis jetzt 40 Prozent mehr Karten für die IAA verkauft als 2011.

Auch wenn das natürlich noch keine Besucherprognose sein kann: Der starke Vorverkauf ist ein erster Hinweis auf eine gut besuchte IAA. Wir erwarten wieder ein volles Haus bei der automobilsten Show der Welt“, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann knapp zwei Wochen vor der Eröffnung der 65. IAA. Karten für die wichtigste Autoausstellung der Welt sind weiterhin erhältlich – sowohl im Vorverkauf als auch an den Ticket-Schaltern der Messe. Der Vorverkauf läuft auch während der Messe weiter: Besucher können online Tickets bestellen, zu Hause ausdrucken und bequem die IAA-Eingänge passieren. Erhältlich sind Tickets im Internetshop der IAA unter www.iaa.de.

Wissmann weiter: „Vor allem die neuen Geschenktickets finden reißenden Absatz. Die Nachfrage übertrifft unsere Erwartungen bei weitem.“ Mit diesem Ticket können Besucher an zwei vollen Tagen die IAA erleben. Gegenüber zwei Einzelkarten ist das Geschenkticket bis zu 12 Euro günstiger. Das Ticket im Scheckkartenformat mit Grußkarte oder als PDF zum Download kostet 18 Euro (plus VVK). Es gilt vom 14. September bis zum Ende der Messe am 22. September. Wer noch kurzfristig ein solches IAA-Ticket verschenken möchte, kann auch weiterhin bestellen. Geschenktickets werden postwendend verschickt.

Die Eintrittspreise für die IAA bleiben erneut stabil. Um weiterhin möglichst vielen interessierten Gästen den Ausstellungsbesuch zu ermöglichen, werden auch in diesem Jahr wieder ermäßigte Karten angeboten. Während der Publikumstage vom 14. bis 22. September kostet eine Tageskarte werktags 13 Euro, an den beiden IAA-Wochenenden jeweils 15 Euro. Wer nur einen kurzen Blick in die Zukunft der automobilen Welt werfen will, kann das günstige Feierabendticket nutzen. Es gilt in der zweiten Messe-Woche von Montag, 16. September, bis Freitag, 20. September, ab 15 Uhr und kann für 8 Euro an der Tageskasse erworben werden.

Für Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehrdienst- und Bundesfreiwilligendienstleistende gibt es weitere Sondertarife: Sie zahlen an allen Publikumstagen 7,50 Euro für einen ganzen Tag und erhalten ein Feierabendticket für nur 4,50 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Für Menschen mit Behinderung (mit Zusatz „B“ im Ausweis) ist der IAA-Besuch kostenlos. Behinderte, die auf eine Begleitperson angewiesen sind, zahlen ebenso wie Rollstuhlfahrer inklusive Begleitperson keinen Eintritt. Wer die Internationale Automobilausstellung als geschäftlichen Termin wahrnimmt, kann die Fachbesuchertage am 12. und 13. September 2013 nutzen, für die eine Tageskarte 45 Euro kostet. Das Messegelände ist an allen Publikums- und Fachbesuchertagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Tickets können jeweils an den Tageskassen am Frankfurter Messegelände und im Vorverkauf erworben werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo