Ferrari

IAA 2013: Ferrari 458 Speciale – Kompromisslos auf Sport getrimmt
Ferrari fächert das Angebot seines V8-Sportwagens 458 weiter auf. Der 458 Speciale ist die bislang kompromissloste Variante des Boliden Bilder

Copyright: hersteller

Auch im Innenraum erkennt man die sportliche Ausrichtung Bilder

Copyright: hersteller

Ferrari fächert das Angebot seines V8-Sportwagens 458 weiter auf. Der 458 Speciale ist die bislang kompromissloseste Variante des Boliden. Sie debütiert auf der IAA in Frankfurt (12.9. – 22.9.) und setzt mit aktiver Aerodynamik und 445 kW/605 PS auf nochmals bessere Rundstreckenperformance.

Gegenüber dem 458 Spider legt der 4,5-Liter V8-Sauger um 35 PS zu und kommt jetzt auf eine rekordverdächtige Literleistung von 135 PS. Gleichzeitig wurde das Gewicht auf 1.290 Kilogramm gesenkt.[foto id=“479029″ size=“small“ position=“left“] Entsprechend muss jedes PS lediglich 2,13 Kilogramm Auto bewegen.

Der so erleichterte Mittelmotorsportler sprintet in glatten drei Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und passiert die 200 km/h-Marke nach 9,1 Sekunden. Über die Höchstgeschwindigkeit macht Ferrari keine Angaben, schon der normale Spider erreicht jedoch 325 km/h. Der Speciale soll vor allem auf der Rennstrecke seine Vorzüge ausspielen können. Dabei hilft die aktive Aerodynamik, die durch bewegliche Teile an Front und Heck für den Ausgleich zwischen Auf- und Abtrieb sorgen soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo