IAA 2013: VDA diskutiert über „Auto und Steuern“

Auf der 65. IAA Pkw in Frankfurt (12.-22.9.2013) veranstaltet der Verband der Automobilindustrie (VDA) einen Kongress zur finanziellen Seite des Autos. Themenschwerpunkte sind Steuern, Zölle und Financial Services. Bei der Fachveranstaltung „Auto und Steuern – Aktuelle Entwicklungen“, die der VDA zusammen mit der Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage am 17. September 2013 auf der IAA veranstaltet, stehen die Steuerkonzepte der Parteien im Mittelpunkt.Einen Tag später, am 18. September 2013, findet die Fachveranstaltung „Auto und Zölle – Herausforderungen im globalen Umfeld“ statt, die der VDA zusammen mit der WTS Group AG durchführt. Aufgrund ihrer großen wirtschaftlichen Bedeutung und der Auswirkungen auf den Cashflow in den Unternehmen zählen zoll- und steuerrechtliche Optimierungen heute zu den Kernaufgaben im Management.

Bereits am Montag, 16. September 2013, findet die Fachveranstaltung „Financial Services für Pkw“ auf der IAA statt. Veranstalter sind der VDA und der Arbeitskreis der Banken und Leasinggesellschaften der Automobilwirtschaft (AKA). Finanzierung und Leasing sind immer stärker mit der Automobilwirtschaft verknüpft. Alle Informationen zu den Fachveranstaltungen, das jeweilige Programm sowie die Anmeldung sind über www.iaa.de verfügbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

zoom_photo