IAA Nutzfahrzeuge: Mercedes-Benz Sprinter City 77 schließt Lücke
IAA Nutzfahrzeuge: Mercedes-Benz Sprinter City 77 schließt Lücke Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Sprinter City. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz krönt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) sein Stadtminibus-Programm mit dem neuen Sprinter City 77. Das dreiachsige 8,7 Meter lange Fahrzeug entspricht bis zur B-Säule einem gewöhnlichen Sprinter. Der Busaufbau mit einer doppelten Hinterachse und durchgängiger Niederflurigkeit ist eine exklusive Eigenentwicklung für den Sprinter City 77. Er schließt mit einer Kapazität von 40 Fahrgästen die Lücke zwischen dem Sprinter City 65 und dem Citaro K.

Sprinter City 77

Der neue Sprinter City 77 übertrifft das bisherige Spitzenmodell City 65 in der Länge um rund einen Meter und – ausstattungsabhängig – um bis zehn Fahrgastplätze. Zwei doppelflügelige Außenschwingtüren, die durch ein innovatives Antriebskonzept betrieben werden, und eine Kneeling-Funktion gewährleisten wie der durchgehend stufenlose Niederflurboden [foto id=“321815″ size=“small“ position=“left“][foto id=“321816″ size=“small“ position=“left“]schnellen Fahrgastfluss und bequemen Ein- und Ausstieg. Je nach Konfiguration steht vorne wie hinten ein Rollstuhlplatz mit Rampe zur Verfügung. Große Fenster und großflächig verglaste Türen lassen viel Licht in den Innenraum.

Der Sprinter City 77 hat einen Radstand von 4100 Millimetern plus 990 Millimeter. Die luftgefederten Hinterachsen sind einzelbereift, die Reifendimension beläuft sich rundum auf 235/65 R 16 C. Der vergleichsweise kurze Radstand und die schlanke Bauweise sorgen für Handlichkeit. Der eigenständige Aufbau ist lediglich 1,99 Meter breit.

Plattform

Als Plattform dient ein Mercedes-Benz Sprinter mit der stärksten Ausführung des Vierzylinder-Dieselmotors mit 120 kW / 163 PS und einem maximalen Drehmoment von 360 Newtonmetern sowie Abgasstufe EEV. Die Kraftübertragung übernimmt serienmäßig ein vollautomatisches 5-Gang-Getriebe.

IAA Nutzfahrzeuge 2010: Daimler

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo